Belletristik,Roman,liebe,Selbstfindung

Rezension: only you

only you

von Heike Ribguth 

Inhalt

Nach ihrem abgeschlossenen Medizinstudium träumt Julie von allen möglichen Dingen, bloß nicht von Typen mit harten Muskeln und großer Klappe. Und schon gar nicht von einem Macho, der als Profifootballer in der National Football League spielt. Sie muss dem Geheimnis ihrer verstorbenen Mutter auf den Grund gehen und ihren verloren geglaubten Vater finden. Doch der letzte Brief von ihm, auf dem seine Adresse steht, ist viele Jahre alt. Julie riskiert es trotzdem, sich in den nächsten Flieger in die USA zu setzen, um ihn zu suchen. Blöd nur, dass das einzige erschwingliche Strandhaus in Newport Beach genau dem Typen gehört, dem sie gleich bei der ersten Begegnung wegen seiner Unverschämtheiten an die Gurgel springen will.

Meine Meinung

In “ only you “ begleiten wir Julie auf der Suche nach ihrem Vater. Ihr Weg führt sie in die USA nach Newport Beach. Über AirBnB mietet sie ein günstiges Cottage, direkt am Pazifik. Einziger Haken dabei ist, das sie sich um den Sohn der Vermieterin kümmern soll. Was Julie jedoch nicht weiß, das augenscheinliche Kind, ist ein ganzer Kerl. Ob sie den Aufgaben und vor allem den Gemeinheiten von Conner standhalten kann, und auch ihren Vater findet, das lest ihr am besten selbst.

Schon die ersten Seiten lassen erahnen, das es neben Romantik auch einiges an Humor, aber auch Dramatik geben wird. Der gewohnt flüssige Schreibstil der Autorin, zog mich schnell in seinen Bann. Heike Ribguth vereint in ihrem Buch, Liebe und Drama, Humor und Ernsthaftigkeit, aber auch ein Familiengeheimnis, das es zu lüften gilt. Julie ist eine sehr sympathisch gezeichnete Protagonistin, deren Gefühlswelt direkt auf mich als Leser übertragen wurde. Conner, das vermeintliche Kind, ist eigentlich Profisportler, der aufgrund eines Unfalls auf Hilfe angewiesen ist. Nach außen ein echtes Ekelpaket, aber in seinem Innern ein sanftes Lämmchen. Auch bei ihm gelingt es der Autorin, die Gefühle perfekt auf den Leser zu übertragen.

Gerne habe ich Julie auf ihrem Weg begleitet. Konnte lachen, weinen und mich einfach völlig treiben lassen. Die Beschreibung des Settings, zauberte mir wundervolle Bilder vor Augen, das blaue Cottage am Meer, hat es mir dabei am meisten angetan. Von mir gibt es eine klare Empfehlung und 5 von 5* obendrauf.

Hallo und herzlich willkomen auf meiner Seite, mein Name ist Susanne, ich bin Baujahr 1973, lebe in Baden Würrtemberg und bin eine Leseratte durch und durch. Auf meiner Seite möchte ich euch meine gelesenen Bücher vorstellen, mit euch diskutieren und mich austauschen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: