• Belletristik,Liebe,Romantik, Herzensbuch,

    Rezension: Die Mühlenschwestern

    Die Mühlenschwestern – Die Liebe kennt den Weg zurück: Roman (Die Mühlenschwestern-Trilogie, Band 1) 

    von Jana Lukas  (Autor)

    Klappentext

    Manchmal muss man zu seinen Wurzeln zurückkehren, um die Liebe zu finden …

    Als Fotografin um die Welt reisen! Das war immer Hannahs Traum. Und so ließ sie die Heimat hinter sich, um das Leben durch ihr Kameraobjektiv zu entdecken. Doch nun, mit Ende Zwanzig, kehrt Hannah traumatisiert nach Sternmoos zurück. Ihre Welt ist nach einem tragischen Unfall in Südamerika nicht mehr dieselbe. Sie hofft, in der alten Mühle ihrer Tante Lou, bei ihren beiden Schwestern Rosa und Antonia, Trost zu finden. Doch kaum Zuhause angekommen, trifft sie auf Jakob, ihre erste große Liebe. Und Hannah wird klar, dass sie ihre Vergangenheit noch lange nicht hinter sich gelassen hat …

    Meinung

    Mit 18 verlässt Hannah ihren Heimatort Sternmoos um nach Hamburg zu gehen. Auch Jakob, ihre Jugendliebe lässt sie zurück. Fotografieren, das ist es was Hannah will, und das schafft sie auch. Sie ist ein begnadete Fotografin geworden, die überall auf der Welt herumkommt. Jetzt, mit Ende 20 kehrt sie jedoch traumatisiert zu ihrer Familie zurück. In Brasilien, ihrem letzten Aufenthaltsort, kommt es zu einem schweren Unglück, das Hannah gerade so überlebt. Kaum zurück im Schoße der Familie, holt sie auch schon ihre Vergangenheit ein…..

    Was für ein wunderbarer Auftakt der Trilogie. Ich kannte die Autorin bisher nicht, doch das werde ich schnell nachholen. Der Schreibstil ist wundervoll leicht. Jana Lukas versteht es, ihren Lesern die wundervolle Kulisse von Sternmoos, dem Sternsee und seinen Bewohnern vor Augen zu zaubern. Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet. Neben Drama und Spannung finden wir auch eine große Portion Liebe, eine geheimnisumhüllte Tante und Hannah, die nach ihrem zusammentreffen mit Jakob, mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen hat.

    Ein gelungener Auftakt, der Lust auf mehr macht. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht. Gerne spreche ich eine Leseempfehlung aus und vergebe 5 von 5 Sternen.

    Danke an den Heyne Verlag.

  • Belletristik,Liebe,Romantik, Herzensbuch,

    Rezension: Der hellste Teil der Nacht

    Der hellste Teil der Nacht von [Elja Janus]

    Der hellste Teil der Nacht 

    von Elja Janus  (Autor) 

    Inhalt

    Ich weiß, dass ich mich jetzt schrecklich verletzlich mache.
    Und doch … Fehle ich dir eigentlich nie? Würdest du nicht
    gern meine Stimme zu meinen Sätzen hören?

    Ich höre sie, murmelt er. Ich höre sie viel zu oft.

    Melinda und Simeon – zwei Autoren bei Instagram, die einander über eine Brücke aus tausenden von Worten immer näher rücken. Aus der Ferne tanzt sie mit ihm im Regen, und er lauscht dem Lächeln und den Tränen zwischen ihren Buchstaben.
    Doch wie gut kann man jemanden kennen, der einem nie begegnet ist? Und was ist, wenn einer von beiden ein Geheimnis hat, das mit einem Mal auch über ihre hellsten Nächte einen Schatten legt?

    Meine Meinung

    Ganz ehrlich? Ich weiß immer noch nicht wo ich anfangen soll. Vielleicht erst einmal damit, das Elja Janus eine wahre Wortzauberin ist. Jedes noch so kleine, vielleicht unbedeutende Wörtchen, bekommt in “ Der hellste Teil der Nacht “ eine so große Bedeutung, das man dieses Buch nicht nur einmal oder gar zweimal zur Hand nimmt. Bis zur Veröffentlichung habe ich es unglaubliche 5 mal gelesen und immer wieder etwas neues, für mich persönlich bedeutendes entdeckt.

    Man mag vielleicht auf den ersten Blick glauben, das es ein Buch ist, welches sich einfach mal so weg liest, da der Schreibstil einfach und flüssig wirkt, doch wie so oft im Leben, ist nichts wie es scheint. Hinter den Worten und zwischen den Zeilen, liegt der wahre Zauber verborgen, der einen umfängt, sobald man die erste Seite umblättert.

    Zum Inhalt selbst, muss euch der Klappentext reichen, denn ganz ehrlich? Man muss diesen Zauber einfach selbst spüren, und ja, es wird definitiv spürbar. Ich wurde durch die unterschiedlichsten Emotionen durchgejagt, mal sanft, mal hart und immer mit dem Spiegel meines eigenen Ichs vor Augen. So was geht nicht, denkt ihr jetzt bestimmt ? Oh doch, wenn es jemand schafft, seine Protagonisten absolut menschlich und lebendig darzustellen, dann Elja Janus.

    Ein philosophisches Meisterwerk, das man nicht in Worte packen kann. Man MUSS diese Geschichte einfach selbst spüren um zu verstehen.

    Von mir gibt es eine klare Empfehlung und eine Universum voller Sterne, die die Nacht noch heller strahlen lassen. Vielen Dank Elja Janus .

  • Allgemein,  Belletristik,Liebe,Romantik, Herzensbuch,

    Rezension: Zitronenduft und zarte Küsse

    Zitronenduft und zarte Küsse

    Liebe am Gardasee, Band 1

    von Lotte Römer

    Amazon Publishing Deutschland

    Inhalt

    Kim hat sich so sehr auf diesen Tag gefreut! Endlich würde ihr Chef ihre Beziehung offiziell machen. Doch stattdessen verkündet er bei der großen Präsentation, dass seine Frau schwanger ist. Enttäuscht flüchtet Kim in ein kleines Hotel am Gardasee, das von der warmherzigen Antonella betrieben wird.

    Im Casa Felicità entdeckt Kim sich ganz neu – und sie lernt Luca kennen, den Surflehrer mit den besonderen Augen, der ihr schon bald nicht mehr aus dem Kopf geht. Doch da taucht Dirk mit seiner Frau im Hotel auf …

    Meine Meinung

    Lotte Römer entführt uns in “ Zitronenduft und zarte Küsse “ vor die malerische Kulisse des Gardasees. Der Schreibstil lädt dazu ein, sich voll und ganz fallen zu lassen und der Leichtigkeit der Geschichte zu folgen. Die Autor hat das italienische Dolce Vita perfekt eingefangen und auf mich übertragen. Kennt ihr dieses Gefühl, das einem manchmal überkommt, wenn man schon einmal an einem Ort war, der in einem Buch eine Rolle spielt? So erging es mir mit diesem Buch. Plötzlich war ich wieder Kind, wanderte Hand in Hand mit Oma und Opa den See entlang, fasziniert vom Wasser und dem Blick auf die Berge. Ich hatte den Geruch von Pizza und Pasta in der Nase, sah in Antonella, der Hotelbesitzerin unsere “ Rosa „, die ihren Gästen jeden Wunsch von den abgelesen hat. Hach, Stunden könnte ich euch jetzt darüber erzählen, doch das würde den Rahmen sprengen.

    Lotte Römer verzaubert jedoch nicht nur mit dem wundervollen Setting, oh nein, auch ihre Protagonisten schleichen sich auf leisen Sohlen mitten ins Herz hinein. Authentisch und lebendig, fügen sich die Protagonisten in die Geschichte ein, jeder einzelne hat seinen ganz eigenen Charme. Man nimmt als Leser, die Gefühle und Gedanken direkt auf. Einfach gesagt, eine Herzerwärmende Story, die alles vereint, was einen guten Liebesroman ausmacht.

    Fazit

    Ja, wer mich kennt der weiß das ich ein großer Lotte Römer Fan bin. Ich liebe die Wortgewandheit, den Zauber der einem zwischen den Zeilen entgegen strahlt und dafür sorgt, das man für ein paar Stunden dem Alltag entfliehen kann. Mit leckerem Latte Macchiato und einer wundervollen Pasta, habe ich das italienische Flair genossen. Von mir gibt es eine ganz klare Empfehlung und 5* obendrauf.

    Danke an #NetGalleyde

  • Belletristik,Liebe,Romantik, Herzensbuch,

    Rezension: „…über uns die Dächer von Rom „

    … über uns die Dächer von Rom

    von Jani Friese  (Autor) 

    Produktinformation

    • Format: Kindle Ausgabe
    • Dateigröße: 1824 KB
    • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 249 Seiten
    • Verlag: Zeilenfluss (11. August 2020)
    • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
    • Sprache: Deutsch
    • ASIN: B08FDNBS5D

    https://amzn.to/3agpQJH

    Inhalt

    Sofia erfüllt sich ihren langersehnten Traum: eine Reise nach Rom. Dort lernt sie den charmanten Bildhauer Adriano kennen, der ihr nicht nur den Kopf verdreht, sondern auch ihrem verstorbenen Freund Noah zum Verwechseln ähnlich sieht.

    Während ihres Urlaubs in der ewigen Stadt begegnet Sofia dem charmanten Bildhauer Adriano. Er zeigt ihre sein Rom und führt sie zu romantischen Plätzen und durch Ruinen längst vergangener Tage. Die beiden kommen sich näher, aber sein ständiges plötzliches Verschwinden und die Ähnlichkeit zu ihrem verstorbenen Freund Noah stellen Sofia vor ein Rätsel. Als auch noch unerwartet Adrianos Vater auf der Bildfläche erscheint, ist das Chaos perfekt.

    Wird Sofia nun endlich herausfinden, was Adriano zu verbergen versucht?

    Meine Meinung

    ….und wieder einmal hat mich Jani Friese abgeholt und mitgenommen auf eine gedankliche Reise. Dieses mal führt die Autorin ihre Leser nach Rom, die ewige Stadt. Schon mit dem Prolog rollten ie ersten Tränchen bei mir und es sollten nicht die letzten sein. Der flüssige Schreibstil und die bildgebende Beschreibung des Settings, ließen mich dem Alltag entfliehen, an der Seite von Sofia wandelte ich durch Rom, verliebte mich in Adriano und wollte am liebsten nicht mehr aus der Geschichte auftauchen. Ich selbst war noch nie in Rom, doch nach dem lesen fühlte ich mich, als würde ich die Stadt persönlich kennen.

    Mit Sofia und Adriano hat Jani Friese zwei wundervolle Protagonisten erschaffen, die sehr authentisch und lebendig , ja unglaublich echt auf mich wirkten. Ich konnte mich in Sofia hineindenken, habe mit ihr gelitten, geliebt und gelebt. Auch Adriano öffnete sich mir nach und nach. Jede Gefühlsregung konnte ich körperlich nachempfinden, zum Teil schmerzlich, aber auch mit ganzem Herzen. Auch in dieser Geschichte steckt ein ernster Hintergrund. Organspende, ein Thema mit dem ich mich schon oft befasst habe, jedoch nie zu einem zufriedenstellenden Ergebnis für mich gekommen bin. Doch nach diesem Buch weiß ich, was ich zu tun habe.

    Mein Fazit

    Jani Friese hat es wieder einmal mehr geschafft mich komplett zu flashen. Wer bisher nicht an das Schicksal geglaubt hat, wird es spätestens jetzt tun. „…und über uns die Dächer von Rom “ ist eine sehr emotionale, fesselnde Liebesgeschichte, mit ernstem Hintergrund. Ich vergeb sehr gerne eine klare Empfehlung und 5 von 5*

    Danke an Jani Friese und den Zeilenfluss Verlag.

  • Belletristik,Liebe,Romantik, Herzensbuch,

    Rezension: Es könnte stürmisch werden

    Es könnte stürmisch werden: Liebesroman

    von Maja Overbeck

    Produktinformation

    Format: Kindle Ausgabe
    Dateigröße: 4039 KB
    Seitenzahl der Print-Ausgabe: 308 Seiten
    Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
    Sprache: Deutsch
    ASIN: B08CPB5ZQ4
    https://amzn.to/3fhLIoX

    Inhalt:

    Wenn du vor der Liebe flüchtest und mitten hineinstürmst.

    Ein lauer Frühlingsabend, ein unvergesslicher Kuss – was nach dem perfekten Beginn ihres neuen Lebens in Hamburg klingt, ist für Jana eher ein Desaster. Denn Hek, der Typ aus der Hotelbar, ist genau die Sorte Mann, vor der sie gerade aus New York flüchtet: unzuverlässig, untreu und unverschämt unwiderstehlich.Dabei stellt sie die überstürzte Rückkehr in ihre Heimat schon vor genug Herausforderungen: Sie braucht eine Wohnung, sie muss ihre Tochter von den Umzugsplänen überzeugen, und sie wird nach zehn Jahren Funkstille ihre schrullige Schwester wiedersehen.Hals über Kopf stürzt sich Jana in ihr neues Leben, wild entschlossen, ihrem Herz eine Pause zu gönnen. Zu dumm, dass Hek ihr ständig über den Weg stolpert. Und dann ist da auch noch Simon, ihr neuer Chef und alter Freund, der sich intensiver um sie kümmert als erwartet ..

    Meine Meinung:

    “ Es könnte stürmisch werden “ ist mein zweites Buch von Autorin Maja Overbeck, welches ich regelrecht verschlungen habe. Schon nach den ersten Seiten gab es kein halten mehr für mich, Seite um Seite flog nur so dahin. Gepackt von einer unterschwellig spürbaren Spannung, war es mir kaum möglich das Buch zur Seite zu legen.

    Jana kehrt nach etlichen Jahren in den Staaten, zurück in ihre Heimatstadt Hamburg. Die ersten Schritte zu einem Neuanfang für ihre Tochter Ava und Jana sind eingeleitet. Simon, ein alter Freund bietet ihr die Möglichkeit in Hamburg neu anzufangen, ein gut bezahlter in seiner Firma wartet auf Jana. Als sie am abend in Hamburg im Hotel ankommt, ahnt Jana noch nicht, das sie in der Hotelbar auf Hek treffen wird. Attraktiv, Charmant, zuvorkommend, genau der Typ Mann vom dem Jana sich gerade getrennt hat. Das ein Neuanfang auch Schattenseiten haben kann, wird Jana schon bald klar.

    Was für ein herrlicher Roman. Ich habe ihn einfach nur so verschlungen. Der Schreibstil ist sehr flüssig, schnell findet man sich mitten in der Story und wartet gespannt darauf, was als nächstes kommt. Erzählt wird aus zwei Perspektiven, so bekommt man als Leser sehr gute Einblicke in Janas und Heks Gedanken. Dabei gelingt es Maja Overbeck, die Gefühle der beiden, perfekt auf den Leser zu übertragen, was für noch mehr Nähe sorgt. Die Charaktere sind durchweg authentisch und lebendig gezeichnet, man fühlt sich ihnen verbunden. Das Setting wird ebenfalls wundervoll beschrieben, die im Kopf entstandenen Bilder formierten sich bald zu einem echten Kopfkino. Sollte das Buch je verfilmt werden, werde ich definitiv in der ersten Reihe sitzen. Neben der untergründigen Spannung, gab es eine gut dosierte Prise an Humor, Leidenschaft und viel Tiefgründigkeit, die den Titel perfekt widerspiegelt.

    Ein wundervoller Roman über den Neuanfang, Familie und die Liebe. Das nicht immer als Gold ist was glänzt, wird beim Blick zwischen die Zeilen deutlich. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5*

    Danke an Maja Overbeck und die Netzwerkagentur Bookmark für das Rezensionsexemplar.