• Belletritik,Roman,Humor,Liebe,Frauenroman

    Rezension: Ein Schotte kommt selten allein

    Ein Schotte kommt selten allein

    Karin Müller

    Ein Schotte kommt selten allein

    Roman

    480 Seiten

    penguin Verlag

    Klappentext

    Zu ihrem vierzigsten Geburtstag bekommt Janne von ihren Freundinnen eine Busreise nach Schottland geschenkt. Der absolute Albtraum! Denn obwohl Janne Schottland liebt, findet sie, dass eine Busreise höchstens etwas für Senioren und Langweiler ist. Und spätestens als sie eingeklemmt zwischen dem überkorrekten Reiseleiter und lauthals singenden Outlander-Fans sitzt, ist sie sich sicher: NIE WIEDER Busreise! Doch dann schaut Janne beim Whisky-Tasting etwas zu tief ins Glas und landet prompt im falschen Bus: neben dem unglaublich netten Schotten Alex. Und plötzlich findet Janne Busfahren gar nicht mehr so furchtbar …

    Meinung

    Ein Buch das die Lachmuskeln trainiert.

    Stell dir vor du bekommst zu deinem 40.Geburtstag eine Bustour durch Schottland geschenkt. DU, die als absoluter Outlander Fan, schon immer mal nach Schottland wollte. Aber in einem Bus? Nun, wir begleiten Janne auf ihrer Tour durch Schottland. Schon im Bus, eingeklemmt mit 40 anderen Reisenden, einem nervigen Reiseleiter, der einem durch die Gegend hetzt wie ne Herde Rinder und lauthals grölenden Outlander Fans. Puhhhh, diese Tour hat sich Janne ganz anders gewünscht. Bei einem Whiskey Tasting, nimmt Janne einen Schluck zuviel, verpasst ihren Bus und steigt kurzerhand in einen anderen. Ihr Sitznachbar, der charismatische Alex, und schon kann Busfahren wunderschön sein…..

    Eine wirklich durchweg amüsante Story, die einem einen Lacher nach dem anderen beschert. Selten passen Humor und Liebe so gut zusammen wie hier. Die Autorin zaubert neben ihren bildhaften Beschreibungen, eine ungemein entspannte Atmosphäre, die den Leser alles um sich herum vergessen lässt. Man ist ganz bei Janne und ihrem Trip durch Schottland. Eine sehr gelungene Mischung, die durch ihre Charaktere unglaublich realitisch und authentisch wird.

    Fazit

    Eine wundervolle Story, die ich gerne Empfehle. Humor ist wenn man Lacht. 5* und eine Glasklare Lesempfehlung für alle, die dem Alltag entfliehen möchten.

  • Belletritik,Roman,Humor,Liebe,Frauenroman

    Rezension: Inselleben

    Inselleben

    Spiekeroog, Band 3

    von Jette Hansen

    Amazon Publishing Deutschland

    Inhalt

    Manchmal ist das Leben wie eine stürmische Insel: der dritte Band der beliebten Spiekeroog-Reihe von Jette Hansen.

    Franzis Leben auf der Insel Spiekeroog ist perfekt – fast. Denn sie und ihr Mann Tamme wünschen sich vergeblich ein Kind, was allmählich zum Stresstest für ihre Ehe wird.

    Dann steht plötzlich Franzis sechzehnjährige Cousine Sonya vor der Tür, die von zu Hause weggelaufen ist und bei ihr Zuflucht sucht.

    Als Tamme auch noch beruflich aufs Festland muss und Franzis alte Liebe Phillip unerwartet auf der Insel auftaucht, überschlagen sich die Ereignisse.

    Meine Meinung

    “ Inselleben “ ist bereits der 3.Band der Spiekeroog Reihe. Für mich war es der das erste Buch der Autorin überhaupt. Viel möchte ich nicht zur Geschichte sagen, da mir dazu einfach die beiden Vorgänger Bände fehlen. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig gehalten. Die Protagonisten waren mir durchweg sympathisch, einzig das Inselfeeling, das ich bei einem Buch, das am Meer spielt, erwarte, hat mir gefehlt. Ansonsten kann ich sagen das es eine schöne Story war, die mich gut unterhalten hat. Um einen besseren Einblick in Franzi und Tammes Leben zu bekommen, werde ich nun auch noch Band 1 und 2 lesen.

    Ich vergeb gerne 4 von 5*

  • Belletritik,Roman,Humor,Liebe,Frauenroman

    Rezension: An Ocean Between Us

    #netGalleyDE

    An Ocean Between Us

    Roman

    von Nina Bilinszki

    Droemer Knaur

    Inhalt

    Was macht das Leben aus, wenn dein größter Traum zerstört wurde? Avery Cole will nichts anderes als Ballett tanzen, doch dann zerstört ein schwerer Autounfall ihren Lebenstraum. Sie wird nie wieder tanzen können. Am Boden zerstört beginnt Avery ein Studium am LaGuardia Community College – obwohl sie eigentlich gar nicht weiß, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Und dann begegnet sie in ihrer ersten Vorlesung auch noch einem Typen, der arrogante Kommentare über ihre Verletzung ablässt: Theo Jemison, dem gefeierten Star-Schwimmer des Colleges. Nur dumm, dass Schwimmen eine der wenigen Sportarten ist, die Avery mit ihrem kaputten Rücken noch bleiben. Und natürlich ist es ausgerechnet Theo, der ihren Kurs trainiert. Wohl oder übel verbringt sie mehr Zeit mit ihm und lernt eine völlig andere und viel nettere Seite von ihm kennen, die er sorgsam hinter der arroganten Fassade verbirgt. Doch als er sie plötzlich wieder von sich stößt, muss sich Avery fragen, wer der wahre Theo ist … »Eine berührende Liebesgeschichte über zweite Chancen und die Suche nach Plan B.

    Meine Meinung

    “ An Ocean Between Us “ ist der Auftakt zu einer neuen Reihe von Nina Bilinszki. Ich habe schon einige Bücher der Autorin gelesen, so durfte natürlich dieses nicht fehlen.

    Was, wenn dein Traum durch einen tragischen Unfall zerstört wird?

    Der Prolog beginnt mit Averys Unfall und bietet schon gleich gute Einblicke in die Gefühls und Gedankenwelt der jungen Frau. Schnell war ich in der Story drin und konnte das Buch erst zur Seite legen, als ich es beendet hatte. Der Schreibstil ist sehr flüssig, die Seiten fliegen einfach nur so dahin.

    Erzählt wird im Wechsel aus der Sicht von Avery und Theo, das vermittelt einen guten Einblick hinter die Köpfe der beiden. Theo, war mir zu beginn unsympathisch, sein arrogantes Gehabe hat mich fast zur Weißglut gebracht, bis zu dem Punkt, an dem sich offenbarte, das auch der junge Mann sein Päckchen zu tragen hat. Avery ist eine mutige junge Frau, die trotz ihres schweren Schicksals, den Mut nicht verliert. Beide werden authentisch und lebendig dargestellt. Die Autorin ließ mich ganz schön Achterbahn fahren, das auf und ab der Emotionen ließ mich regelrecht mitfiebern.

    Ein gelungener Auftakt zu einer neuen Reihe. Auch wenn die Story leicht vorhersehbar ist, kann ich das Buch dennoch mit gutem Gewissen empfehlen. Von mir gibt es 4 von 4 *

    Danke an NetGalley und die Verlagsgruppe Droemer Knaur.